Hausärztliche Gemeinschaftspraxis 
Allgemeinmedizin & Naturheilverfahren

OBERFLÄCHEN HYPERTHERMIE

Hyperthermie

Die Hyperthermie, die Überwärmung von Tumorzellen, ist eine wirksame und sinnvolle Erweiterung der Krebstherapie. Positive Behandlungsergebnisse von Chemo- und Strahlentherapie lassen sich verstärken. Gute Ergebnisse lassen sich auch erzielen in Kombination mit einer Immuntherapie.

Wir führen in unserer Praxis zur Zeit die

Oberflächenhyperthermie

(bei Tumoren der Haut oder direkt darunterliegend) durch und arbeiten eng mit zwei Praxen in Frankfurt und Bad Homburg sowie zwei Kliniken für biologische Krebstherapie (Bad Bergzabern und Bad Salzhausen) zusammen, wo Sie ambulant und stationär

Regionale Tiefenhyperthermie

(Erwärmung örtlich begrenzter Tumore oder Metastasen auf 42-45 °C) und 

Ganzkörperhyperthermie 

(moderat als Fiebertherapie bis 39,5 °) in Anspruch nehmen können.